Zurzeit werden mehrere Kommunen in NRW zu Fragen im GIS-Bereich beraten. Dies umfasst die fachübergreifende und statistisch sinnvolle Festlegung einer kleinräumigen Gliederung genauso wie die Gestaltung von Datenmodellen zur konsistenten Datenhaltung und der Aufbau einer kommunalen Geodateninfrastruktur (GDI).

Im Rahmen von Dienstleistungen werden aktuell umfassende QGIS-Projekte bspw. für ein Sozialdaten-Monitoring erstellt und verschiedene Werkzeuge und Anwendungen im Rahmen von OpenSource-Projekten entwickelt. Beispiele sind der ein Werkzeug zur automatisierten Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, ein Werkzeug zum Übertragen von Daten auf andere Gebietseinteilungen und das OpenDashboard, zur schnellen und einfachen Erzeugung von Datenvisualisierungen in einem freien und offenen City Dashboard.

Darüber hinaus finden Datenerfassungen im Feld für Umweltschutzzwecke statt und es werden in einem strukturierten Ausbildungsplan Kenntnisse im GIS-Bereich vermittelt.

Sie planen ein neues Projekt? Schreiben Sie eine kurze Nachricht.